Wie funtioniert der SOMA Enns?

Die SOMA Idee ist eine Idee, die hilft und für alle Vorteile bringt. Darüber hinaus setzt sie ein Zeichen gegen das Verschwenden. SOMA Enns ist Mitglied von SOMA Österreich & Partner und ist Teil des Projekts Stützpunkt.

SOMA Enns erhält seine Warenspenden vom Einzelhandel aus der umliegenden Umgebung und von der Industrie, die sich so zum Teil hohe Lager- und Entsorgungskosten ersparen. Es handelt sich zum Großteil um Produkte, bei denen das Ablaufdatum erreicht oder überschritten wurde, teilweise auch um transportbeschädigte Waren oder Überproduktionen. Ein Teil der Warenspenden wird auch zentral über SOMA Österreich & Partner verteilt.

Im SOMA Enns arbeiten anerkannte Flüchtlinge, die auf den Regelarbeitsmarkt vorbereitet werden.  Sie übernehmen die Abholung der Waren, ebenso wie die Sortierung, Aufbereitung und Lagerhaltung, sowie den Verkauf und die Regalbetreuung.

Einkommensschwache Menschen können im SOMA Enns zu sehr günstigen Preisen Güter des täglichen Bedarfs erwerben und sich so finanzielle Handlungsspielräume schaffen. Das bei SOMA eingesparte Geld fließt in den Handel zurück und stärkt die Kaufkraft dieser Menschen.

Wer kann im SOMA einkaufen?

Menschen mit geringem Einkommen können hier einen SOMA-Ausweis beantragen. Der Ausweis berechtigt ausschließlich zum Einkauf im SOMA Enns – bis zu 3-mal in der Woche bis maximal € 9,- pro Einkauf. Ab 3 Kindern sind 4 Einkäufe pro Woche möglich.

Derzeit gelten folgende Einkommensgrenzen:

Einpersonenhaushalt:                  € 1.238,-

Familien ohne Kind:      € 1.856,-

Zuschlag pro Kind:          €   371,-

Für die Ausstellung eines SOMA-Ausweises sind mitzubringen: Lichtbildausweis, Nachweis über das Haushaltseinkommen, Meldezettel und Foto für den Ausweis

Kontakt

SOMA Enns – Projekt Stützpunkt
Gutenbergstr. 2, 4470 Enns
stuetzpunkt@saum.at
Tel.: 07223 810 38