AVM St. Valentin

Lernwerkstätte für Jugendliche

AVM St. Valentin ist ein Qualifizierungsprojekt für Jugendliche und junge Erwachsene bis 24 Jahre, die Lernschwächen oder eine Minderung der Erwerbsfähigkeit ab 50 Prozent haben. Die Teilnehmer*innen  erhalten eine umfassende fachliche Schulung im Bereich Holz oder Küche/Gastro. 

Bei uns erhalten die Jugendlichen jede Menge Inputs für ihre persönliche Entwicklung, viel Unterstützung bei der Verbesserung und Festigung des schulischen Wissens und umfassende Hilfe bei der Suche nach einer geeigneten Lehrstelle.

Während der Projektteilnahme bekommen die Jugendlichen und jungen Erwachsenen eine Beihilfe zur Deckung ihres Lebensunterhaltes. Die Genehmigung dafür nimmt das Arbeitsmarktservice (AMS) vor. Jugendliche erhalten somit die ideale Starthilfe für den Einstieg ins Berufsleben.

Was erwartet die Teilnehmer*innen?

Unsere praktischen Schulungsbereiche sind eine Küche und eine Holzwerkstatt, die mit fachgerechten Werkzeugen ausgestattet sind. Schnuppertage ermöglichen den Teilnehmer*innen das Kennenlernen eines oder auch beider Bereiche.

Die Jugendlichen erlernen die grundlegenden Fähigkeiten des jeweiligen Lehrberufes als Koch/Köch*in bzw. Tischler*in, ungefähr vergleichbar mit dem ersten Lehrjahr, und bekommen darüber hinaus auch noch einen Einblick in verwandte Berufe.

Durch Praktika lernen die Teilnehmer*innen die Anforderungen der Arbeitswelt kennen. Wer dann doch nicht in der Gastronomie oder in einer Tischlerei arbeiten möchte, ist dennoch für die Zukunft gerüstet, weil es meist auf persönlichen Eigenschaften und allgemeine Kenntnisse ankommt.

Was machen wir noch?

Eine begleitende Beratung und die Stärkung der sozialen Kompetenzen ergänzen das Angebot. Neben dem Verhalten bei der Arbeit (Pünktlichkeit, Konzentration,...) werden die persönlichen Stärken und der Umgang mit anderen Menschen (Teamfähigkeit) in den Mittelpunkt gerückt.

Zwischendurch setzen wir auf Abwechslung durch Exkursionen und sportliche Aktivitäten. Die Jugendlichen und jungen Erwachsenen können positive Erfahrungen in der Gruppe und Ideen für eine sinnvolle Freizeitgestaltung sammeln. 

Wie im Sport gilt es auch im Leben oder in der Arbeit immer wieder Aufgaben zu bewältigen, die auf den ersten Blick nicht so einfach erscheinen. Unser wichtigstes Ziel ist die Integration der jungen Menschen in den Arbeitsmarkt, idealerweise soll ein Ausbildungsverhältnis vermittelt werden.

Kontakt

AVM St. Valentin
Langenharterstraße 8
4300 St. Valentin

Beratung und Outplacement

Stefanie Ebner-Hopf
Tel.: 07435  54458
E-Mail: stefanie.ebner-hopf@saum.at

Projektleitung

Mag. Gerald Glaninger
E-Mail: g.glaninger@saum.at


Weitere Ansprechpersonen >>>

AVM St. Valentin wird aus Mitteln des Ausgleichstaxfonds vom Sozialministeriumservice Landesstelle NÖ gefördert.