Über uns

Verein Saum

Als Sozial- und Ausbildungsinitiative Unteres Mühlviertel setzen wir uns seit 1989 für die Chancenverbesserung von benachteiligten Menschen ein.

Die Situation für nicht voll leistungsfähige Personen am Arbeitsmarkt hat sich in schwierigen Zeiten der Corona-Pandemie noch verschärft: Personen, die bereits länger ohne Arbeitsplatz sind und/oder deren Qualifikation nicht den Erfordernissen entspricht, haben gerade jetzt ohne Unterstützung geringe Chancen, sich nachhaltig in den Arbeitsmarkt zu integrieren.

Zur Erreichung unserer Zielsetzungen betreiben wir verschiedene Betriebe und Projekte, über die Sie auf dieser Website mehr erfahren können.

SAUM-Projekte schaffen Nutzen

Unmittelbare Hilfe für unsere Projektmitarbeiter*innen: 

Arbeitsplatz: existenzielle Absicherung und Verbesserung des Selbstwertes und der Wertigkeit in der Gesellschaft und im engeren privaten Umfeld

Qualifizierung: Höherqualifizierung und Verbesserung der Kompetenzen hinsichtlich der Suche nach einem Arbeitsplatz

Sozialpädagogische Begleitung: Verbesserung der sozialen Lage und Verringerung der Vermittlungshindernisse in den Arbeitsmarkt

Unterstützung bei der Arbeitsplatzsuche: Aktivbewerbungen, Herstellen von Kontakten mit geeigneten Betrieben, Gestalten von Bewerbungsunterlagen...

Qualitativ hochwertige Produkte und Dienstleistungen für unsere Kunden und Kundinnen (Privatpersonen, Unternehmen sowie Einrichtungen aus dem öffentlichen und gemeinnützigen Sektor).

Nutzen für die Volkswirtschaft: Studien belegen, dass durch Projekte, wie der Verein SAUM sie betreibt, die Folgekosten für die Gesellschaft stärker verringert werden, als die Projektfinanzierung kostet. Per Saldo rechnen sich also diese Projekte.

Gesellschaftspolitische Funktion: Entgegenwirken einer Diskriminierung arbeitsloser und sozial benachteiligter Personen. In Zeiten der Sorge um den eigenen Arbeitsplatz verringert sich die Sensibilität für die Notlage jener Personen, die von einer dauerhaften Ausgrenzung aus dem Arbeitsmarkt bedroht sind.

SAUM in Zahlen

gegründet 23.10.1989

5 Projekte

5 Standorte (Mauthausen, Perg, St. Valentin, 2x Enns)

102 Personen finden bei uns Arbeit, Ausbildung, Orientierung

31 Schlüsselkräfte, davon sind 52% Frauen

30 Projektplätze in Beschäftigungsprojekten

15 Lehrlinge

26 Projektplätze für Jugendliche